Sonntag, 23. Juni 2013

Gitter-Pommes


Habt ihr auch so ein Teil zu Hause????
Wenn ja, damit kann man mehr machen als Gemüse wellenförmig schneiden!!

Hab ihr schon mal versucht damit Gitter-Pommes zu machen?
Nein, gut dann zeig ich euch jetzt wie es geht!!!

Zuerst mal braucht ihr klarerweise Kartoffeln, wie viele ist euch überlassen, aber für 4 Personen würde ich schon etwa 1,5 Kg nehmen.

Dann braucht ihr noch eine Fritteuse oder einen Topf mit Pflanzenöl!

Und Salz!!

Schält zuerst die Kartoffeln und dann gehts auch schon los!

Nehmt euren Hobel, aber bitte nur mit Fingerschutz!
Ich spreche aus Erfahrung, habe sehr viele Narben auf meinen Fingern!


UNBEDINGT!!!!!!!!



Zieht den Kartoffel einmal über den Hobel, dann dreht den Kartoffel um eine viertel Drehung und zieht ihn wieder über den Hobel!
Wichtig ist das ihr den Kartoffel wirklich nur eine viertel Drehung dreht!!!!!!!
(Hier auf dem Bild hab ich keinen Fingerschutz, aber nur um euch zu zeigen wie es geht)



Und voila schon habt ihr ein Gitter!!!!




 So macht ihr es mit all euren Kartoffeln.
Danach bitte die rohen Gitter-Pommes auf ein Tuch legen und gut abtupfen!
Sonst kocht euch später das Öl über!


Nun das Öl auf 180°C erhitzen und die Pommes darin goldbraun frittieren!
(Vorsicht, wenn ihr sie nicht gut abtupft kommt das Öl hoch! Aber keine Sorge einfach den Korb der Fritteuse wieder etwas raus heben und nochmal gaaaanz langsam reingleiten lassen, dann schäumt das Öl nicht so sehr auf!)
Etwas abtropfen lassen und nun salzen.
Schon habt ihr selbstgemachte Gitter-Pommes!


Und das beste Gefühl das man haben kann, weil man wieder was selbst gemacht und nicht gekauft hat!


Also macht euch eure Gitter-Pommes doch mal selbst und spart Geld dabei!!!



Bon Appetit wünscht euch eure T.






Kommentare:

  1. Man schauen die lecker aus diese Pommes :)
    Ich mache mir ja immer wieder auch selbst Pommes aber ein Gitter habe ich noch nicht zusammen bekommen. Ich hab jetzt bei electronic4you gesehen, dass es angeblich eine Öl freie Friteuse gibt (arbeitet nur mit einem Löffel Öl). Das muss ich doch glatt einmal ausprobieren - mein Körper wirds mir danken ein wenig Fett einzusparen :)
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Michael,
      freut mich das es mehr Verrückte auf der Welt gibt, die sich ihre Pommes selber machen! ;-)
      Von der Friteuse hab ich auch schon gehört, ich bin mir aber nicht sicher ob die so toll ist!
      Aber falls du sie dir kaufst, würde ich mich freuen wenn du mir kurz bescheid geben könntest, ob sie das versprochene hält!
      Dankeschön, Liebe Grüße Tatjana

      Löschen
    2. hallo Tatjana gibt es da keine Maschine dazu für diegitterpommes?l.g.renate

      Löschen
  2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen