Samstag, 16. März 2013

Und heute im Kühlschrank

Heute backen wir mal ohne backen! Also für all diejenigen, die nicht gern backen! Die nehmen einfach ein No-Bake-Rezept. Und heute gibts den

Oreo Peanut Butter Pie (no bake)

Und so funktioniert der Boden:

25 Oreos, zerbröselt
75 g Butter, geschmolzen

1. Cookies mit geschmolzener Butter vermischen und in eine Pieform (ersatzweise Springform) drücken, den Rand auch etwas hochdrücken (ca. 1 cm).
2. Nun 1/2 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Nun folgt die Füllung:

224 g Frischkäse, zimmerwarm
225 g Erdnussbutter 
(ich hab nur 130 g genommen, sonst schmeckts meiner Meinung nach zu stark nach Erdnussbutter)
115 g brauner Zucker
1 Teelöffel Vanille Extrakt

1. Alles zusammen in eine Schüssel geben, solange rühren bis sich der Zucker aufgelöst hat.

Dann braucht ihr noch:

450 g Schlagsahne
2 Pkg. Sahnesteif

2. Schlagsahne steif schlagen, dabei Sahnesteif einrieseln lassen.
3. Geschlagene Sahne unter die Erdnusscreme heben. (etwas beiseite lassen, zum verzieren).
4. Creme auf dem Boden verteilen, glattstreichen, mind. 3 Std. kühlen.
5. Füllt die restliche Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle und spritzt die  restliche Schlagsahne dekorativ auf die Pie.
Nun eventuell mit Oreos verzieren.


Geht ganz schnell und schmeckt irre gut.


Wenn man Oreos und Erdnussbutter liebt so wie ich!!!


Probierts einfach mal, viel Spaß beim Schlemmen wünscht eure Tatjana



Kommentare:

  1. Uih, das sieht gut aus. Genau das Richtige für mich - nur leider nicht für meinen GöGa. Wie kann ein Mann nur keine Oreos mögen???

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das kann ich auch nicht verstehen aber mein Mann muss sie auch nicht haben, genauso wenig mag er Erdnussbutter!!! Aber diese Torte hat er gegessen und hat noch gesagt das sie echt lecker ist!!!
      Aber du kannst natürlich andere Kekse dafür nehmen, z.b. Butterkekse oder ähnliche!!! Schmeckt sicher auch gut!!

      Löschen