Donnerstag, 30. Mai 2013

Caribbean Summer

Ich hatte wochenlang solche Lust auf Ananas!
Da kamen mir Marlene´s Pancakes gerade recht!

Aber das reichte mir nicht, ich wollte noch Kokosnuss dazu, also hieß es denken, denen, denken!!!
Und da kam ich auf die Idee, warum nicht ein Cupcake?

Und so kam ich auf meinen

Caribbean Summer:

(oder Ananas Muffin mit Kokos-Toping)

(18 Stück)

Für den Muffin:

150 g Ananas, klein geschnitten
250 g Mehl
50 g Kokosraspel
2 1/2 Teelöffel Backpulver
1 Ei
125 g Zucker
80 ml Öl
200 ml Kokosmilch
(oder wenn ihr nur Ananas wollt, dann nehmt 200 ml Ananas-Joghurt)

1. Mehl, Kokos und Backpulver mischen.

2. Ei etwas verquirlen, Zucker, Öl, Kokosmilch und Ananas unterrühren.

3. Mehlmischung dazugeben und nur solange rühren, bis die trockenen Zutaten gerade feucht sind.
(Dafür braucht ihr keinen Mixer und keine Küchenmaschine, einfach einen Kochlöffel oder eine Tiegkarte)

4. Nun den Teig in eine Muffinform füllen.

Bei 180°C (vorgeheizt)  20 Minuten backen.

Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.

Creme de Coco-Toping:


200 g weiße Schokolade
200 g Creme de Coco (gekauft oder selbstgemacht)
80 g Butter
350 g Frischkäse
1/8 Teelöffel Aroma (optional) Kokos

1. Die weiße Schokolade über dem Wasserbad schmelzen..

2. Dann vom Herd nehmen und die Creme de Coco einrühren. Eventuell mit einer Gabel die Creme de Coco zerdrücken.
Auf Zimmertemperatur abkühlen lassen.

3. Butter und Frischkäse gut verrühren. Aroma unterrühren.

4. Nun die abgekühlte Schokolade unter Rühren einlaufen lassen.

5. Das Toping in einen Spritzbeutel füllen und dekorativ auf den Muffin spritzen.

6. Eventuell mit getrockneten Ananas und Kokosflocken dekorieren.








Creme de Coco: Was ist das?????

Also das gibt es zu kaufen, fragt mich aber bitte nicht wo!!!
Ich habs lange gesucht, aber nicht gefunden.
Na egal, Gott seis verdankt gibt es ja Tante Google!!! ;-)

Also hab ich hier ein Rezept wie ihrs selber herstellen könnt:

50 g Kokosraspel
5 g Kokosfett
etwas weniger als 1 Teel. heißes Wasser

1. Kokosraspel in der Pfanne ohne Fett kurz rösten, bis sie gut zu riechen beginnen. Nicht zu lange sonst verbrennen sie.

2. In einen starken Standmixer geben und noch warm zerkleinern.

3. Kokosfett in der noch warmen Pfanne zum schmelzen bringen und dazu gießen.

4. Durchmixen.

5. Heißes Wasser dazu und wieder eine Weile mixen.

6. Auf ein Brett schütten, mit einem Nudelholz ein paarmal kräftig durchquetschen.

7. Wenn ihr die Creme sofort benutzt, könnt ihr euch den nächsten Schritt sparen.
Ansonsten: Die Creme de Coco in einem kleinen Gefäß ganz fest zusammenpressen, in Frischhaltefolie einschlagen und im Kühlschrank aufbewahren.

So ist die Creme gut 6 Monate haltbar!!!!



Also wenn ihr Lust auf Kokos und Ananas habt, probiert doch einfach das Rezept!!!

Auf diesem Wege also: Keep calm and have a Cupcake!!!! LG T.


Kommentare:

  1. cool! genau das brauch ich jetzt! danke für cden tipp.
    ps: creme de coco gibt es beim spar, premium linie ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Monsieur Koko,
      freut mich das es dir gefällt!!!

      Und 1000 Dank für den Tipp! Werd gleich mal den nächsten Spar plündern!!!!!!!!!

      LG T.

      Löschen