Freitag, 10. Mai 2013

Flieder, duftet so toll!!!

Er ist doch echt toll, oder???
Was gibt es schöneres als von seinen Kindern an Muttertag mit einem Strauß Flieder aufgeweckt zu werden!!!
Auch wenn er von meinem Strauch abgeschnitten wurde!!! ;-)
Ich liebe Flieder, nun hab ich mich durchs www gelesen, um zu sehen ob man aus Flieder irgendwas  Eßbares zaubern kann! 
Und siehe da, es geht, Fliederblüten sind nicht giftig! Aber nur die Blüten!!


Das Grün des Flieders ist leider giftig! Das heißt wenn ihr aus Flieder etwas
 zaubern wollt, müsst ihr alles Grün entfernen!
Aber diese Fitzelei lohnt sich, dass könnt ihr mir glauben!
Ich habe die letzte beiden Tage auch Flieder gezupft!
Nun ist er ja vom Strauch schnell abgeschnitten und dann kann man sich mit einer Tasse Kaffee ans zupfen setzten! Das dauert natürlich einige Zeit, aber was würde man sonst tun??????



Es gibt verschieden farbige Fliedersträucher wie ihr wahrscheinlich wisst!
Also von weiß bis dunkellila ist da alles dabei! Je dünkler der Flieder umso schöner lässt er sich natürlich verarbeiten, weil man den Kontrast schön sieht!
Nun hab ich nur weißen Flieder, das tut aber dem Geschmack keinen Abbruch!

Also zeig ich euch heute wieder ein paar Rezepte:
Das erste ist Flieder-Zucker:

Ihr braucht dafür
3 händevoll Fliederblüten, aber wirklich nur Blüten, da darf nichts grünes bei sein!!


ca. 500 g Zucker, da könnt ihr nehmen welchen ihr wollt, ob Puderzucker oder Kristallzucker ist euch überlassen.

1. Lasst die Fliederblüten auf einem Back- oder Zeitungspapier 1-2 Tage trocknen.
2. Nun schichtet den Zucker abwechselnd mit den Blüten in ein Glas, mit Zucker beginnen und mit Zucker abschließen!
3. Glas gut verschließen und 2 Wochen ziehen lassen.
4. Danach alles miteinander vermahlen und wieder ins Glas füllen.
Ist zu verwenden wie Vanillezucker.



Meint ihr weiße Flieder Macarons wären lecker?????

Dann hab ich Flieder-Sirup gemacht:

Dafür braucht ihr 2 Händevoll Fliederblüten
3oo ml Wasser
400 g Zucker
1. Aus dem Wasser  und dem Zucker einen Sirup kochen.
Das geht ganz einfach, 
Wasser und zucker verrühren, dann auf den Herd stellen und auf kleiner Flamme lassen bis sich der Zucker gelöst hat und die Mischung durchsichtig wird. (gelegentlich umrühren!)
Nun auf mittlere Hitze stellen und zum köcheln bringen, nun 5 Minuten köcheln lassen.





Nun den heißen Sirup über die Blüten gießen.


Durchrühren.


Zugedeckt abkühlen lassen. dann 24-48 Stunden im Kühlschrank ziehen lassen. (Dabei ab und zu umrühren)
Danach abseihen und nochmal kurz bei mittlerer Hitze aufköcheln lassen.
Dann heiß in Gläser füllen und verschließen.


Schmeckt gut in Cupcakes, Muffins, Kuchen und so weiter!


Man kann ihn aber auch mit eiskalten Mineralwasser gespritzt in der Sonne genießen!


Oder was denkt ihr wie schmeckt ein Sekt oder ein kalter Weißwein mit 1-2 Eßlöffel voll von diesem Sirup????


Na ich denk mal ihr habt sicher tolle Ideen, was ihr daraus zaubern könnt!!!


Mir schwirrt da einiges im Kopf rum!!


Diese Blüten hatte ich dabei, ist das nicht genial, da mus irgendwas bei der Zellteilung schief gegangen sein!!! ;-)


Stellt euch den Duft des Flieders auf eurer Zunge vor!!! Mhhhhmmmmm


Also ich wünsche euch noch ein "fliedriges" Wochenende!!! LG T.


Kommentare:

  1. Tolle Ideen und Anregungen, danke dafür! Nur die Rechtschreibung schmerzt leider beim Lesen...

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Markus!
    Es freut mich, dass dir meine Ideen gefallen!
    Und es tut mir furchtbar leid wenn meine Rechtsschreibung nicht immer klappt, denn es ist schon sin Weilchen her, dass ich zur Schule gegangen bin. Somit schreibe ich vielleicht vieles noch in der Rechtsschreibung wie ich sie vor 20 Jahren gelernt habe!
    Und das ab und an ein Fehler drin ist wirst du mir hoffentlich verzeihen!
    Danke für dein Kommentar und einen schönen Tag noch! LG T.

    AntwortenLöschen
  3. tolle idee , hab es gleich probiert ,vielen dank

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Anne-Christa, danke für dein Kommentar, es freut mich das dir die Idee gefällt!
    Ich wünsche dir noch einen wundervollen Tag! Lg T.

    AntwortenLöschen