Dienstag, 9. Juli 2013

Rose-Marie !!!!

 Heute ist unser neue Bewohnerin angekommen!!!!
Und ich liebe sie......

Ihr wollt sie kennenlernen??
Na gut darf ich vorstellen.......


Ja genau, ihr Name ist Rose-Marie, nein eigentlich Marie, aber warum ich sie heute Rose-Marie nenne erklärt sich im heutigen Rezept, das ich für euch habe!

Ihr seid gespannt??

Na gut, los gehts!

Ihr braucht dafür:

360 g Mehl + ca. 100 g zum Unterkneten
1 TL Backpulver
225 g Butter, weich
180 g Zucker

und jetzt kommts:
40 g Rosen-Zucker
2 Eßl. getrocknete Rosenblüten

deshalb Rose-Marie!!! Ahaaaa...... :-)

1 Ei (Größe L)
1 TL Vanille
Optional etwas rosa Lebensmittelfarbe

Zum Füllen:
200g Rosen-Gelee

1. Mehl und Backpulver vermischen und beiseite stellen.

2. Butter und Zucker mit Rosenzucker schaumig schlagen.

3. Das Ei gut unterrühren.

4. Vanille hinzufügen, kurz unterrühren.

5. Getrocknete Rosenblüten und wenn gewünscht die Lebensmittelfarbe unterrühren.

6. Mehlgemischlangsam zugeben dabei weiterrühren.

7. Nun den Teig auf die Arbeitsfläche geben und  die 100 g Mehl unterkneten, bis es ein geschmeidiger Teig ist.

8. Nun den Teig in eine Klarsichtfolie wickeln und für ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

9. Jetzt den Teig ausrollen und beliebige Formen ausstechen.

10. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und für 10 Minuten in den Gefrierschrank geben. 
(Nur falls ihr Kekse mit Keksstempel machen wollt, weil das kurze Gefrieren die Kekse daran hindert auseinander zu laufen)

11. Direkt aus dem Tiefkühler in das 175°C heiße Backrohr geben und für ca. 10 Minuten backen.
Auf einem Gitter auskühlen lassen.

12.  Nun je ein Keks mit Rosen-Gelee bestreichen und ein zweites auflegen.

Und schon sind tolle, leckere Rosen-Cookies fertig!!!!!

Ist sie nicht zu süß, meine Rose-Marie??



Ich bin soooo verliebt!!!

 
  

Natürlich kann man aucheine Veilchen-Marie, eine Flieder-Marie, eine Minze-Marie und und und machen........ das liegt ganz in eurem Ermessen!


<3 <3 <3 <3 <3 <3 <3 <3

 

ALso probiert euch doch einfach an Rose-Maries!!! LG eure T.

Kommentare:

  1. das klingt nach einem sehr leckeren rezept. *applaus*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke für den Applaus theresa! :-D :-D
      hihHihihi

      Löschen
  2. Hallöchen,
    auf der Suche nach Anregungen mit dem Schlagwort "Rose" bin ich hier gelandet und habe mich sogleich sehr wohl gefühlt. Die Idee ist ja mal richtig toll! Vielleicht greife ich diese Idee auf für die Hochzeit einer Freundin, bei der ich auch für die Kinder etwas backen wollte :)
    Liebe Grüße,
    Ela
    PS: Ich folge dir, damit ich keine Idee mehr verpasse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Halo liebe Ella,
      ich freu mich echt riesig dass du auf meinen Blog gefunden hast und dann noch mit so einem schönen Schlagwort! Fühle dich wie zuhause hier und nimm dir die Anregungen die du brauchst! Ich freue mich natürlich sehr wenn
      du mir folgst, und hoffe dass di auch meine künftigen Ideen gefallen werden!
      Auf ein baldiges Wiedersehen und mit ganz lieben Grüssen wünsche ich dir eine super entspannte Nacht deine Tatjana

      Löschen
  3. Tja, Blogger und Google Connect meinen, ich soll morgen noch einmal wiederkommen...ein Folgen ist gerade nicht möglich...grml

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh das tut mir leid , ich hoffe du vervisst mich trotzdem nocht! Falls du auf Facebook vertreten bist, dort gibts natürlich die kleine Bäckerei auch! Liebste grüsse Tatjana

      Löschen